Muttern

Podcast über das Frausein mit Kindern, hier geht es um genügend gute Mutterschaft, um liebevolle Beziehungen und eine (selbst)bewusste Gestaltung des Alltags. Kinderpsychotherapeutin Mirjam Jost und Mamas Unplugged-Gründerin Nadine Chaignat reden nicht über das Kinderhaben, sondern das Muttersein.

Listen on:

  • Podbean App
  • Spotify
  • Amazon Music
  • Podchaser

Episodes

3 days ago

«Diesen Fehler machst du, wenn...» Wie oft habt ihr diese Worte bereits gelesen oder gehört? In einem Erziehungsratgeber oder auf Social Media von ExpertInnen, die wissen, wie man Kinder optimal begleitet. 
Wie gut ist 'fehlerloses Begleiten' überhaupt? Und wie schaffen wir es, in einem Dschungel von Anleitungen alles zu finden, was wir brauchen, um unsere Kinder optimal zu begleiten? 
Kinderpsychotherapeutin Mirjam Jost und Psychologin Nadine Chaignat sprechen über die Kunst des pragmatischen Elternseins.

Wie viel Angst ist gut?

Sunday Jun 02, 2024

Sunday Jun 02, 2024

Mit dem Mutterwerden kommt auch die Angst. Sie beginnt damit, dass man um das Leben des ungeborenen Kindes fürchtet und begleitet uns ab da ein Leben lang. Angst ist gesund und wichtig. Sie hilft mit, unsere Kinder zu schützen. Trotzdem ist es wichtig, sie zwischendurch zu ignorieren. Denn Angst engt ein.
Dieser Balanceakt ist nicht immer einfach. Man stellt sich Fragen wie: Darf ich mein Kind mit GPS 'überwachen' und was, wenn das zweijährige Kind noch nie fremdbetreut wurde?
Wir haben zwar nicht alle Antworten auf solche Fragen. Aber einige Ideen, wie man mit Angst in der Mutterschaft leben lernt.

Vom Muttertag und Müttern

Saturday May 11, 2024

Saturday May 11, 2024

«Der Muttertag ärgert mich je länger je mehr, weil er eine Farce ist. Man könnte ihn abschaffen», sagte Mirjam Jost, Kinderpsychotherapeutin noch vor einem Jahr. Heute würde sie das nicht mehr so formulieren. Grund dafür ist diese Podcastfolge. Wir haben uns im Vorfeld mit dem Ursprungsgedanken der Gründerinnen des Muttertags beschäftigt. Feministisch und gesellschaftsbildend. Warum ist der Muttertag der Verniedlichung gewichen und wie gelingt es uns, ihn zu gestalten? Weg von «den Mamas damit den Kopf tätscheln» und sie damit zufrieden stellen wollen, hin zum Fokus auf die Situation der Frauen und Mütter in unserer Gesellschaft.

Friday Apr 19, 2024

Zugegeben, das ist eine etwas emotionalere Episode... Weil wir finden, dass der Satz «Ich hasse Kinder» absolut nicht okay ist und unter keinen Umständen jemals gesagt werden darf. Uns macht legitimierter Kinderhass wütend.
Und wie kommt man überhaupt dazu, Kinder zu hassen?
Kinder sind noch nicht in der Lage, sich umfassend überall anzupassen. Sie sind laut, vielleicht wild, sie benötigen Unterstützung und verlangsamen Prozesse. Das verhindert Effizienz und die ist doch das Wichtigste *ironieoff

Ich schlage meine Kinder

Monday Mar 25, 2024

Monday Mar 25, 2024

«Seit letztem Herbst (wohl verbunden mit dem Erschöpfungszustand, in den ich reingerutscht bin) begann ich, die Kinder zu schlagen. Was tun als Gegenmassnahme?»
Die Email einer Zuhörerin hat uns bewegt und beschäftigt. Ihre Bitte: Dass wir uns diesem Thema widmen: Was tun, wenn man im Affekt Kinder mit Worten oder Taten erniedrigt? Wir, Kinderpsychotherapeutin Mirjam Jost und Journalistin Nadine Chaignat, sprechen in dieser Folge über die Umstände, die zu Gewalt an Kindern führen können und über Möglichkeiten, wie man Situationen im Alltag entschärfen kann.
Akute Hilfe gibt's hier: www.elternnotruf.ch und www.projuventute.ch/de/elternberatung 
 

Monday Mar 04, 2024

Spannungsvolle Gefühle im Mutternalltag - weil jemand das schmutzige T-Shirt des Vierjährigen betrachtet, weil man dem Kind die TV-Zeit verlängert oder man sich gerade kinderfreie Zeit gönnt.
Oft sind Glaubensgrundsätze oder Prägungen dahinter, die uns nicht bewusst sind, unser Muttersein aber stark beeinflussen. Wir, Kinderpsychotherapeutin Mirjam Jost und Journalistin Nadine Chaignat, reden darüber, wie man solche Glaubensgrundsätze erkennen und sich von ihnen lösen kann.
Mit dem Ziel, dass wir im Alltag grosszügiger mit uns selber und den Kindern umgehen können!

Muttern in der Pubertät

Monday Feb 12, 2024

Monday Feb 12, 2024

Viele fürchten sich vor der Pubertät. Wenn aus den herzigen Kinder plötzlich kratzbürstige, unberechenbare Wesen werden, bei denen man so gut wie alles nur falsch machen kann. Das verunsichert, frustriert und das Gefühl, den Kontakt zu, eigenen Kind zu verlieren, kann Angst machen.
Wir finden in dieser Podcastfolge: Pubertät ist etwas, worauf man sich durchaus freuen kann. Zumindest Kinderpsychotherapeutin Mirjam Jost hat an diesen Lebensabschnitt mit ihren eigenen Kindern viele gute Erinnerungen.
Wie wir das Zusammenleben mit unseren (vor)pubertierenden Kindern gestalten können. Und warum es gut ist, wenn wir mindestens einmal im Tag 'blöd' sind, erfahrt ihr in unserem Gespräch.
Vergangene Folgen, auf die wir uns in diesem Gespräch beziehen sind: 18 Sommer, Du dumme Mama, Selbstfürsorge, Selbst-Bewusst Mama sein und Flexibilität in der Erziehung.
 
Gut zu wissen: Diese Folge ist gesponsert von Ravensburger. Bis Ende Februar könnt ihr auf unserem Instagram-Account mamas_unplugged ein Puzzleset für die ganze Familie gewinnen!

Saturday Jan 13, 2024

'Gut genug sein' im Alltag mit unseren Kindern kann wie ein schlechter Trost daher kommen. Eine leichtfertige Entschuldigung dafür, dass wir Dinge nicht oder nicht so machen, wie es gut wäre.
Wir haben uns gefragt: Was braucht man, damit man sich selber glaubt, dass die eigene Mutterschaft 'gut genug' ist?
Unsere Antwort bereits hier: Wir müssen (selbst)bewusst Mutterschaft leben. Wie das geht, reden wir, Kinderpsychotherapeutin Mirjam Jost und Journalistin und Psychologin Nadine Chaignat, in dieser Podcastfolge.

Saturday Dec 23, 2023

Mutterschaft an sich kann zutiefst erschüttern und einem den Boden unter den Füssen wegziehen. Doch selbst, wer sich im Mamasein wohl fühlt, erlebt Momente, in denen Überforderung und Hilflosigkeit überwältigen. 
Gerade wenn Kinder Momente einer mütterlichen Erschütterung miterleben, stellt sich die Frage: «Wie schädlich ist es, wenn mich meine Kinder in einem solchen Zustand erleben?»
In der letzten Podcastfolge unserer ersten Staffel reden wir über eigene Erschütterungen im Muttersein, über das Teilen von Gefühlen und das Erleben von echten Beziehungen mit unseren Kindern.

Wednesday Dec 06, 2023

«Ist es schlimm, wenn man immer flexibel ist? Muss man manchmal hart bleiben?»
Oder anders gefragt: Wer sagt denn, dass man Dinge genau so machen muss, wie 'man' sie macht? Warum bestehen wir so fest auf gewisse Abläufe oder Verhaltensweisen? 
Besonders in der Weihnachtszeit lohnt sich das bewusste Gestalten des Zusammenseins mit den Kindern und vielleicht sogar komisch anmutende Lösungen für anstrengende Situationen zu finden. Solche wie: Zuerst mal kurz in alle Adventskalendersäckchen reinschauen. Kann helfen! Wir reden aus Erfahrung.
Warum Flexiblität deinen Alltag erleichtert, erzählen wir in dieser Podcastfolge.

Image

Muttern - ein Podcast von Mamas Unplugged

Lust auf mehr Texte und mehr Podcasts über ungeschönte (aber trotzdem schöne) und vor allem lebbare Mutterschaft? Dann besuche unsere Webseite www.mamasunplugged.com oder folge uns auf Instagram www.instagram.com/mamas_unplugged

Copyright 2023 All rights reserved.

Podcast Powered By Podbean

Version: 20240320